29.08.2011 - SFB II: Höhen und Tiefen beim 3:1 Erfolg gegen Schönebürg

Autor: Anic

SF Bronnen II 3:1 SC Schönebürg II

Wegen zahlreicher Verletzungen und Urlaubern war die Startelf der SFB II gegenüber der Vorwoche mit 6 neuen Spielern besetzt. Trotzdem nahm die Heimelf von Beginn an das Zepter in die Hand. Bronnen störte früh und brachte die Gästeabwehr immer wieder in Verlegenheit. Nach schönem Solo durch die unsichere Schönebürger Hintermannschaft erzielte Seif das 1:0. Auf der Gegenseite hatte die Bronner Abwehr alles im Griff. Während der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer eine deutlich
überlegene Heimelf. Nach einem missglückten Abspiel des Schönebürger Tormanns erhöhte Seif zum hochverdienten 2:0. Wenn die Bronner Offensive nicht so häufig in die Schönebürger Abseitsfalle getappt wäre, wäre zur Pause eine deutlich höhere Führung drin gewesen.

Nach dem Wechsel erhöhte die Schönebürger Elf das Tempo deutlich und kam so zu einigen guten Einschussmöglichkeiten, wovon eine zum 2:1 Anschlusstreffer führte. Die Heimelf war verunsichert und kam phasenweise nicht mehr richtig ins Spiel. Nach einiger Zeit fingen sich die Bronner wieder. Liebelt erhöhte mit einem Freistosshammer vom Sechzehner auf 3:1. Obwohl Schönebürg in der Schlussphase nochmal Druck machte, wurde die 3:1 Führung gehalten.

Schlussmann Kevin Werner zog sich beim Fallen einen Unterarmbruch zu und fällt daher für längere Zeit aus.

Sonstige Informationen:



Tore:

1:0 Seif,
2:0 Seif,
3:1 Liebelt

Aufstellung:

Werner (Braun) - Anic - Schöffmann, T.Baur - Freihardt, A.Lang (Scheffold), Liebelt, Haid - Gutte (Schick), Stecken - Seif



>> Wähle jetzt den Spieler des Spieltages